Feuerdorn

Der Feuerdorn (auf Lateinisch: Pyracantha) ist eine beliebte, dekorative, immergrüne Heckenpflanze. Ein Feuerdorn hat ab dem späten Frühling bis in den Sommer hinein weiße, duftende Blütendolden, die ganz wunderbar aussehen. Ein Feuerdorn hat auch einen dichten Wuchs und dornige Zweige, in denen kleine Singvögel auch gerne ihre Nester bauen. Ab dem Spätsommer bildet der Feuerdorn dann Beeren, die leuchtend rot, orange oder gelb sein können. Diese Beeren sind aber erst bekömmlich, wenn sie vorher eingekocht werden, zum Beispiel als Marmelade.

Der Feuerdorn ist anpassungsfähig, robust und pflegeleicht. Er kann auch gut in die pralle Sonne gepflanzt werden, und zwar auf einen normalen, gut wasserdurchlässigen, nährstoffreichen Gartenboden. Trockenheit und Hitze kann er übrigens auch gut verkraften. Jüngere Pflanzen sollten vor tiefen Minustemperaturen im Winter geschützt werden, ansonsten ist der Feuerdorn allerdings ausgesprochen frostfest und winterhart.

Vorteile:

  • Anspruchslos, immergrün, besonders frostfest
  • Angenehm duftende Blüten
  • Dekorative, farbenfrohe Beeren

Nachteile:

  • Nur für niedrige Hecken geeignet
  • Beim Schneiden sollten Handschuhe getragen werden

Feuerdorn

Feuerdorn Hintergrund

Der Feuerdorn stammt ursprünglich aus Südwestasien und gehört zur Familie der Rosengewächse. Über Bildungsreisende aus dem Orient kam er dann im Laufe der Zeit nach Europa. Schon bald wurde er dann auch in Palast-Gärten eingesetzt, denn die leuchtenden Farben des Feuerdorns waren auch schon damals besonders beliebt. Der Feuerdorn wurde dann schon bald auch in unseren Ziergärten verwendet. Später entdeckte man dann, dass der Feuerdorn genauso gut als undurchdringliche, einbruchhemmende Hecke geeignet ist.

Über Heckenpflanzendirekt.at können Sie verschiedene Feuerdorn-Arten online bestellen. Das geht schnell und ist einfach, denn unser Bestell-Menü ist übersichtlich und einfach zu benutzen.

Feuerdornarten

Feuerdorn-Arten

Wenn Sie sich die Feuerdorn-Arten in unserem Webshop einmal genauer ansehen, dann werden Sie auch schnell den Feuerdorn 'Red Column' und den Feuerdorn 'Red Cushion' entdecken. Wir haben aber auch den 'Golden Charmer' oder den 'Orange Glow' im Angebot. Wie die Namen bereits zeigen, handelt es sich bei jeder Feuerdorn-Art um besonders dekorative, immergrüne Heckenpflanzen, die übrigens auch einen hohen Wuchs haben. Die Zweige sind mit scharfen Dornen versehen, die einbruchhemmend sind. Zudem haben Feuerdorn-Blüten einen herrlichen, frischen Duft, der Ihren Garten verzaubern wird, und der viele Insekten in den Garten locken wird. Gerade auch die Beeren sorgen im Herbst für viel Farbe im Garten. Achten Sie jedoch darauf, dass diese Beeren für uns nicht essbar sind.

Bei Heckenpflanzendirekt.at haben wir immergrüne Heckenpflanzen, laubabwerfende Heckenpflanzen, Koniferen, Bodendecker oder auch Spalier-Bäume im Angebot. Schauen Sie sich unser Sortiment doch einmal genauer an. Was halten Sie zum Beispiel von dem dekorativen Liguster, von der robusten Buche oder von der kompakten Eibe?

Feuerdorn Pflegetipps

Wenn Sie einen Feuerdorn bevorzugen, dann brauchen Sie sich um die Pflege keine Sorgen zu machen. Der Feuerdorn ist nämlich besonders anspruchslos und pflegeleicht. Er kann auf fast jedem durchlässigen, nährstoffreichen Gartenboden gut wachsen, der in der Sonne oder im Schatten liegt. An besonders trockenen, warmen Tagen sollte der Feuerdorn mit Wasser versorgt werden, damit er nicht vertrocknet. In der Regel braucht er jedoch nicht oft gegossen zu werden. Pflanzen Sie einen Feuerdorn zwischen Oktober und März. Im April können Sie das Wachstum des Feuerdorns mit Dünger unterstützen.

Es ist empfehlenswert, um den Feuerdorn nach der Blüte etwas auszulichten und zu schneiden. Denn wenn Sie den Feuerdorn regelmäßig schneiden, dann wird das Wachstum angeregt und er wird im Laufe der Zeit kompakter und blickdichter. Haben Sie schon einmal über eine Feuerdorn-Hecke im Garten nachgedacht?