Feuerdorn

Der Feuerdorn ist eine beliebte, immergrüne Heckenpflanze. Die zahlreichen hübsch gefärbten Beerenfrüchte in den Farben Rot, Orange oder Gelb springen einem einfach sofort ins Auge. Der Feuerdorn ist aber nicht nur für Menschen ein schöner Hingucker, denn Vögel mögen ihn genauso gern. Die Früchte des Feuerdorns werden zum Beispiel von bestimmten Vogelarten als richtige Delikatesse und wertvolle Winter-Nahrung betrachtet. Die scharfen Dornen schützen die Vogelnester vor Katzen oder Mardern. In dem Sinne hat der Feuerdorn einen hohen Schutzwert für die Vogelwelt, und dadurch Ihren Garten durchaus lebhaft.

.

Feuerdorn

Feuerdorn Hintergrund

Der Feuerdorn stammt ursprünglich aus Südwestasien und gehört zur Familie der Rosengewächse. Über Bildungsreisende aus dem Orient kam er irgendwann in Südeuropa an. Als Fürsten und andere wohlhabende Menschen den leuchtenden Feuerdorn entdeckten wurde er direkt als Zierpflanze eingesetzt. An den Höfen Europas wurde der Feuerdorn somit in Ziergärten angelegt und Salonfähig.

Später entdeckte man, dass der Feuerdorn genauso gut als undurchdringliche Hecke für moderne Gärten geeignet ist. Zum Beispiel als Grundstücksbegrenzung. Im Herbst trägt der Feuerdorn viele gelb bis rot leuchtende Früchte. Über Heckenpflanzendirekt.at haben Sie die Wahl aus verschiedenen Feuerdornarten.

Feuerdornarten

Feuerdornarten

Wenn Sie sich die Feuerdornarten im Webshop anschauen, sehen Sie dass Sie die Wahl aus interessant aussehenden Feuerdornen haben wie „Red Column“, Feuerdorn „Red Cushion“, Feuerdorn „Golden Charmer“, Feuerdorn „Orange Glow“ und Feuerdorn „Soleil d’Or“ . Wie die Namen schon aussagen, handelt es sich um vielseitige, dekorative, immergrüne Heckenpflanzen, die sehr groß wachsen und bis zu sechs Meter hoch werden können. Die Zweige sind mit scharfen Dornen versehen.  Zudem haben die Feuerdornarten hübsche, weiße Blüten, die einen frischen Duft hinterlassen. Wenn die Beeren der Feuerdornarten sich im Herbst färben, können Sie sich über einen farbenfrohen Garten freuen. Achtung! Für Menschen sind die Beerenfrüchte nicht essbar, sie können zu Magenbeschwerden führen.

Neben dem charmanten Feuerdorn bietet Heckenpflanzendirekt.at Ihnen ein breites Sortiment an Heckenpflanzen. Was halten Sie z.B. von dem Liguster, der Buche, oder der Eibe? In der Kategorie Immergrüne Heckenpflanzen finden Sie u.a. den Kirschlorbeer, den Buchsbaum oder wuchsfreudiges Efeu. Die Möglichkeiten sind endlos!

Feuerdorn Pflegetipps

Wenn Sie einen Feuerdorn bevorzugen brauchen Sie sich um die Pflege keine Sorgen zu machen. Der Feuerdorn ist nämlich sehr anspruchslos und passt sich  jeder Bodenart an. Ob Sonne oder Schatten, der Feuerdorn kommt mit jedem Standort gut zu recht. Bei sehr sonnigem und trockenem Wetter sollten Sie den Feuerdorn natürlich genügend gießen, aber im Allgemeinen braucht er nur mäßig Wasser. Von der Pflanzzeit her sollten Sie sich zwischen Oktober und März einen Termin heraussuchen. Achten Sie dabei auf einen Pflanzabstand von 60 Zentimeter zwischen den Sträuchern. Im April können Sie den Wachstum des Feuerdorns mit ein wenig Dünger unterstützen.

Es empfiehlt sich, den Feuerdorn nach der Blüte etwas auszulichten und zu schneiden. Denn wenn Sie den Feuerdorn regelmäßig schneiden, wird er dichter wachsen und stärker verzweigen. Somit haben Sie letztendlich eine schöne, blickdichte Feuerdornhecke!