Kriechspindel

Euonymus Arten (auch wohl Pfaffenhütchen) oder Kriechspindel genannt, stammen aus Japan und Korea und eignen sich hervorragend für das Bilden von niedrigen Hecken. Wenn Sie sich für das Pfaffenhütchen entscheiden, haben Sie das ganze Jahr hindurch eine immergrüne und pflegeleichte Hecke, die Ihrem Garten eine schöne Ausstrahlung verleiht.

Kriechspindel-Arten

Kriechspindel-Arten

Wissen Sie schon, ob Ihr Interesse nach einer formellen oder eher informellen Hecke ausgeht? Wenn Sie eine Kriechspindel Art im Auge haben, haben Sie es leicht! Die Kriechspindel-Arten (Euonymus Forunei) die Sie im online-Shop finden, wachsen kompakt und wirken sehr dekorativ. Die Kriechspindel Emerald ‘n Gold und die Kriechspindel Emerald ‘n Gaiety gehören beide zu den bunteren Arten. Sie haben jeweils grüngelbe und grünweiße Blätter und eignen sich gut für kleine Hecken. Die Kriechspindel Vegetus ist im Herbst mit schönen orangeroten Beeren versehen.

Kriechspindel Pflegetipps

Kriechspindel Pflegetipps

Obwohl die Kriechspindel eine pflegeleichte Pflanze ist und auf den meisten Böden gut wächst sollte man bei Frost extra aufpassen. Sowohl die Kriechspindel „Emerald ‘n Gaiety“ als die Kriechspindel „Emerald ‘n Gold“ färben sich bei sehr kalten Temperaturen nämlich leicht rötlich. Ein kleiner Trost: Nach dem Frost verschwindet diese Erscheinung wieder. Auch die Kriechspindel „Vegetus“ scheint den Frost nicht zu mögen. Die Blätter können dann leicht schlapp werden.

Vom Standort her bevorzugt die Kriechspindel einen sonnigen bis halbschattigen Platz. Wenn der Standort zu dunkel ist, wird die Pflanze nämlich ihre bunte Belaubung verlieren und viel zu grün sein. Sie können die Kriechspindel am besten im Frühjahr oder im Herbst pflanzen.

Achten Sie zudem auf einen Boden, der gut durchlässig ist. Vom Schnitt her haben Sie es übrigens einfach, denn die Kriechspindel verträgt zu jeder Jahreszeit einen Rückschnitt.

Kriechspindel kaufen

Kriechspindel kaufen

Die Kriechspindel oder das Pfaffenhütchen sorgt für Leben in Ihrem Garten, denn sie wird viel von Marienkäfern, Raupen und Schmetterlinge besucht. Sie ist bunt, stark, robust und nicht zuletzt immergrün. Im Online-Shop bieten wir Ihnen Arten, die in jedem Garten und auf jedem Boden perfekt wachsen. Falls Sie sich die Kriechspindel überlegen, sollten Sie wissen, dass sie eine toxische Wirkung auf Menschen hat. Tieren schadet sie kaum. Dieser Fakt ändert jedoch nichts daran, dass die Kriechspindel sich sehr gut für Ihren Garten eignet. Schauen Sie sich die Artenvielfalt des Pfaffenhütchens einfach noch einmal in Ruhe an!