Produkte vergleichen
  1. Diesen Artikel löschen
Mehr Produkte zum Vergleich hinzufügen Vergleichen
Sie haben keine Artikel zum vergleichen.

Lebensbaum 'Excelsa' Topf 150-175 cm Extra Qualtität

Thuja plicata 'Excelsa'
€ 30,20
Erhältlich ab
Woche 01 Jänner 2022
In der Natur kann die Thuja 'Excelsa' mehr als 50 Meter hoch wachsen. Im Garten sind diese immergrünen Lebensbäume deshalb eine ausgezeichnete Option für eine blickdichte Privacy-Hecke. Diese 150-175 cm hohe Thuja 'Excelsa' wird als Topfpflanze geliefert.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
  • Kompakter Wuchs Kompakter Wuchs
  • Herrlich duftend Herrlich duftend
  • Schnellwachsende Pflanze Schnellwachsende Pflanze
  • Pflegeleicht Pflegeleicht
  • Sehr winterhart Sehr winterhart
Maximale Breite in cm
100 - 150
Maximale Höhe in cm
> 1000
Informationen zum Produkt
-
Format (Größe bei Lieferung)
150-175 cm
Standort
Schatten, Halbschatten, Volle Sonne
Winterhärte
Gut winterhart
Wurzel-Sorte
Im Topf
Qualität
Extra Qualität
Anzahl pro laufenden Meter
2
Blattfarbe
Gelbgrün, Dunkelgrün
Giftig
Ja
Wuchs pro Jahr in cm
40 - 50
Wachstumsverfahren
Konisch, Aufsteigend
Lateinischer Name
Thuja plicata 'Excelsa'
Produkteigenschaften
Pflegeleicht, Schnellwachsende Pflanze, Sehr winterhart, Kompakter Wuchs, Herrlich duftend
Mindestbestellmenge
10
  • 10+ € 30,20
  • 15+ € 27,70
  • 50+ € 24,70
  • 100+ € 23,30

Zusammen mit der Thuja 'Atrovirens' und der Thuja 'Martin' gehört die Thuja 'Excelsa' (Thuja plicata 'Excelsa') zu den Riesenlebensbäumen. In der freien Natur sieht man deshalb auch, dass es in Nordamerika Exemplare gibt, die mehr als 50 Meter hoch sind. In Ihrem Garten kann eine Thuja-Hecke deshalb auch hoch genug wachsen, um als Privacy-Hecke verwendet zu werden. Diese 150-175 cm hohen Topfpflanzen sind schon gut dabei, um schnell zu einer hübschen Privacy-Hecke heranzuwachsen. Die Thuja 'Excelsa' unterscheidet sich von anderen Riesenlebensbäumen, weil sie besonders stark verzweigt ist, wodurch Ihre Hecke jederzeit kompakt ist und Ihrem Garten das ganze Jahr hindurch viel Sichtschutz geben kann.

Hohe Koniferen-Hecke, die pflegleicht ist

Im Gegensatz zu anderen Koniferen, die durch ihre Höhe verwendet werden, denken Sie hier an die Leyland-Zypresse, ist die Thuja 'Excelsa' keine schnellwachsende Heckenpflanze. Mit einem Wuchs von 30 cm pro Jahr kann die Thuja 'Excelsa' etwas schneller wachsen als die Eibe. Trotzdem werden Sie nicht viel Zeit benötigen, um sie zu pflegen, weil sie auch nicht außergewöhnlich schnell wächst. Es ist übrigens wichtig, um Rückschnitte regelmäßig durchzuführen, weil das alte Holz von Schuppen-Koniferen keine Triebe bilden kann. Wenn Rückschnitte jedoch ein- bis zweimal pro Jahr stattfinden, dann ist das völlig ausreichend, damit Ihre Thuja-Hecke kompakt und hübsch in Form bleibt.

Ansonsten ist die Thuja 'Excelsa' anspruchslos, wenn es um die Umgebung geht, in der sie wächst. Das zeigt sich auch an der Geschichte des Riesenlebensbaums. Obwohl diese Koniferen-Sorte aus wärmeren Regionen Nordamerikas stammt, so ist mittlerweile gut als Koniferen-Sorte in Europa eingebürgert, wodurch sie ganz wunderbar mit unserem Klima umgehen kann. Nur Bodensorten, die viel Wasser festhalten, können für die Thuja 'Excelsa' problematisch werden, weil Koniferen Staunässe im Allgemeinen gar nicht gut verkraften können. Der Boden sollte deshalb gut durchlässig gemacht werden, vor allem bei schweren Böden ist das unumgänglich. Langanhaltende Trockenheit ist ebenfalls nicht gut für die Thuja 'Excelsa'. Trockenheit kann jedoch durch extra Bewässerungen kompensiert werden.

Ideal für eine formelle Hecke

Durch das Aussehen ihrer Blätter und durch ihren kompakten Wuchs ist die Thuja 'Excelsa' eine ausgezeichnete Option für eine formelle Hecke. Gartenbesitzer schneiden eine Koniferen-Hecke meistens in eine gerade Form, weil so eine Hecke dadurch einfach immer hübsch aussieht. Weil es sich bei der Thuja 'Excelsa' und bei anderen Koniferen um immergrüne Heckenpflanzen handelt, sieht das Resultat nach einem Rückschnitt zu jeder Jahreszeit prächtig aus. Der ideale Zeitpunkt zum Schneiden Ihrer Thuja-Hecke liegt zwischen Mai und September, denn dann können ihre Schnittwunden schneller heilen. Aber auch die Verwendung von scharfen Heckenscheren kann den Heilungsprozess nach einem Rückschnitt positiv beeinflussen; dadurch entstehen nämlich glatte, saubere Schnittwunden.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen