Lebensbaum

Heckenpflanzendirekt.at bietet Ihnen unterschiedliche Lebensbaumarten, die Sie als Hecke verwenden können. Man nennt sie auch Thuja. Alle Lebensbaumarten sind sehr pflegeleicht, wuchsfreudig und winterhart. Sie eignen sich deswegen perfekt als blickdichte, immergrüne Heckenpflanze und sind durchaus beliebt. Möchten Sie gerne mehr über den anspruchslosen Lebensbaum wissen? Dann lesen Sie schnell weiter!

Merkmale des Lebensbaumes

Merkmale des Lebensbaumes

Der schlanke, kegelförmige Lebensbaum, oder die Thuja, eignet sich extrem gut als Heckenpflanze und hat tolle Merkmale. Er bietet nämlich einen guten Lärm- und Sichtschutz, wodurch Sie eine schöne Privatatmosphäre in Ihrem Garten kreieren können. Der Lebensbaum ist vor allem wegen seiner recht schuppigen und angenehm duftenden Nadeln bekannt und kann sehr hoch werden (zirka 3 Meter). Trotzdem braucht er nicht viel Pflege. Die Blätter des Lebensbaumes sind an der Oberseite leuchtend grün. An der Unterseite gehen die Blätter in einen helleren Grünton über und im Herbst färben sich die Blätter ein wenig gelb. Der Lebensbaum hat im Hochsommer übrigens Zapfenfrüchte, die ungefähr 1 Zentimeter lang sind. Diese Zapfenfrüchte bleiben bis zum nächsten Frühjahr hängen bleiben. Man sollte schließlich darauf achten, dass die Zapfenfrüchte und die Blätter des Lebensbaumes giftig sind.

Pflege und Standort des Lebensbaumes

Pflege und Standort des Lebensbaumes

Wenn Sie sich einen guten Standort für den Lebensbaum heraussuchen, sollten Sie darauf achten, dass der Platz genügend Sonne bietet. Einen Halbschatten ist ebenfalls geeignet, wobei der Boden jedoch nass und sumpfig sein sollte. Zudem wird der Lebensbaum als Hecke gepflanzt. Der Pflanzabstand beträgt etwa 40-50 Zentimeter. Obwohl Ihre Lebensbaum-Hecke sehr pflegeleicht ist, sollten Sie den Boden regelmäßig Mulchen. Während trockenen Zeiten sollte der Boden ausreichend mit Wasser versehen sein. Das Düngen Ihrer Hecke sollte vor allem mit einem Koniferendünger geschehen. Und vergessen Sie zudem das Schneiden Ihrer Lebensbaum Hecke nicht. Zweimal im Jahr ist ausreichend. Das heißt, einen kräftigen Erstschnitt im Frühjahr und ein Korrekturschnitt ungefähr Ende Juni.

Lebensbaum Arten

Lebensbaum Arten

Der Lebensbaum hat verschiedene Arten, die sich aufgrund ihrer Pflanzenmerkmale ein wenig voneinander unterscheiden. Über Heckenpflanzendirekt.at können Sie sich den Lebensbaum „Brabant“, den Lebensbaum „Smaragd“, den Lebensbaum „Martin“, den Lebensbaum „Excelsa“ und den Lebensbaum „Artrovirens“ einmal anschauen. Mit Ausnahme von dem „Smaragd“ wachsen sie alle sehr schnell, wodurch sie in recht kurzer Zeit eine blickdichte Hecke haben. Die Lebensbäume sind alle anspruchslose und winterharte Heckenpflanzen. Sie sind somit sehr stark. Der Lebensbaum „Martin“ hat sogar Früchte, die wie kleine Kegel aussehen. Schauen Sie sich das Assortiment einmal in Ruhe an und Sie finden bestimmt eine geeignete Lebensbaum-Hecke!