Liguster Hecke

Liguster Hecke kaufen

Der Liguster ist eine der bekanntesten Heckenpflanzen. Er hat viele gute Eigenschaften und gilt als eine starke Art, die sich auch in der Stadt gut zurechtfindet, weil sie Verschmutzung gut verträgt. Wenn Sie als Hecke Liguster pflanzen, geben Sie Ihrem Garten eine wunderhübsche Zierpflanze, die sich sehr einfach und in viele Formen schneiden lässt.

Ist der Liguster immergrün? Er kann als immergrüne Heckenpflanze gelten, obwohl der Liguster seine Blätter abwirft. Da Liguster die Blätter erst am Ende des Winters verlieren und gleich neue Blätter austreiben, haben Sie im Sommer und Winter den Genuss einer dichten Hecke. Nur in strengen Wintern kann der Liguster alle Blätter verlieren. Die Liguster Hecke wird auch dann im Frühjahr wieder austreiben.

Bei manchen Arten ist der Farbwechsel der Blätter, die sich im Herbst von grün zu violett verfärben, sehr hübsch. Im Frühjahr bekommt der Liguster attraktive Blüte, die viele Vögel anzieht. Der Liguster ist eine giftige Pflanze, die Beeren dürfen nicht von Menschen gegessen werden.

Liguster Hecke pflanzen

Liguster Hecke pflanzen

Fast immer wird der Liguster als Hecke gepflanzt. Die beste Pflanzzeit ist der Herbst, aber Sie können Liguster auch im Frühjahr pflanzen. Liguster pflanzen Sie am besten in einen gedüngten Boden, sodass die Pflanzen gut einwurzeln können. Nach dem Pflanzen kann der Liguster sofort geschnitten werden. Der Liguster wächst schnell zu eine blickdichten Hecke.

Liguster schneiden ist einfach. Der Liguster ist sehr schnittfest und kann deshalb in schönen Formen geschnitten werden, die einen malerischen Anblick bieten. Da der Liguster eine schnell wachsende Pflanze ist, können Sie ihn zwei Mal pro Jahr schneiden. Auch einen radikalen Rückschnitt wird der Liguster überleben. Der Liguster ist eine einfache, pflegeleichte Planze, die Sie auf unserer Site einfach bestellen können.